Angenommen: Okkultistinnen

#1 von Tobi2 , 02.05.2014 22:06

Rollenbeschreibung „Okkultistinnen“

Idee/Geschichte

"Mysteriöse Zwillinge, die dort wo sie sich aufhalten mysteriöse Dinge geschehen lassen. Eine unheimliche Aura umgibt die beiden Mädchen.
Als man sie fand, lagen sie neben ihrer toten Mutter, die sich eine Woche vorher mit brüchiger Stimme bei mir empfahl und niemanden sonst in ihr Zimmer gelassen hatte. Eine Woche lang hörte ich nichts von ihr, also ließ ich das Zimmer aufbrechen. Entsetzen ergriff mich, als ich die beiden sah. Es ging ihnen gut. Und das neben ihrer Toten Mutter, meiner kleinen Annè. Ich nahm sie auf, wusste bereits, dass sie nicht normale Kinder waren, dies hatten sie mir bereits bewiesen, als sie mich interssiert mit großen durchdringenden Augen anstarrten und ich den Blick senken musste.
Schon immer war die jeweils andere für sie die beste Freundin, sie ließen niemanden an sich ran. Einzig Tiere scheinen sie anzuziehen und manchmal ist mir so, als würden sie in die Luft gucken und mit nichts reden. Auch ich habe Schwierigkeiten an sie heranzukommen, kann aber ab und zu einen Blick in ihr Zimmer werfen, für zwölfjährige mehr als beunruhigend sage ich euch, aber ich traue mich nicht, ein Wort gegen sie zu erheben. Gläser in pupur, Windspiele die sich ohne Wind bewegen, mit Fäden verbundene Puppen in denen Stäbe stecken. Ich sehe in ihnen meine Nachbarn, Freunde, Bewohner Palermos. Immer weisen sie andere Gesichter auf. Mich umfängt immer eine lähmende Gänsehaut. Ich weiß, es wird mir nicht gut ergehen, nach diesem Gespräch. Ich sehe mein Gesicht auf einem dieser Puppen und das Ihre. Verzeihen Sie, aber sie fragten Herr Archivar."

Marie, Zofe

Mafiosi

Fähigkeit:
Ersetzen den Mörder, da niemand sich traut, in ihrer Nähe zu agieren. Sie töten nicht aus Lust. Menschen, die ihr Leben nahe am Tode führen, interessieren sie nicht. Ihr Intersse gilt den Bürgern und denen, nach denen der Tod greift. In der Kunst des Okkultismus geschult spielen sie mit ihren Opfern. Sie verbinden die Bürger durch die Hilfe von Naturgeistern. Diese fordern Tribut und zerren nach dem Tod eines Unschuldigen an dessen Partner, der dann ebenfalls in das Jenseits gezogen wird.
Art: einmalig aktiv zu Beginn des Spiels
Dauer: gesamte Spiel
Zeitpunkt: in der ersten Nacht nach Schutzengel
Ergebnisreichweite: ein zweiter Bürger wird den Geistern geopfert, wird ein unschuldiger Bürger gehangen
Besonderheiten:
-spielen für das Böse
-töten nicht wie der Mörder, legen zu Beginn des Spiels Pärchen fesst, die fortan verbunden sind
-stirbt einer, stirbt der Partner mit
-König kann nicht gebunden werden
-Freimaurer werden getrennt geopfert ( Beispiel: wird ein Freimaurer mit dem Schutzengel verbunden und der Schutzengel wird gehangen, stirbt nur der betroffene Freimaurer)
-kennen die Mafiosi unter sich
-treten anders als der Name erkenenn lässt als eine Person auf



Tobi2  
Tobi2
Beiträge: 31
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 06.05.2014 | Top

RE: Okkultistinnen

#2 von Tobi2 , 02.05.2014 22:12

-mafiosi werden nicht gebunden
-natürlich wird betroffener nicht geopfert, wenn der Schutzengel über ihn wacht


Tobi2  
Tobi2
Beiträge: 31
Registriert am: 02.05.2014


RE: Okkultistinnen

#3 von franzi93 ( Gast ) , 02.05.2014 22:21

ich find die rolle echt spannend, vorallem hast du den hintergrund, also die geschichte dazu super erschaffen. wie schaut es aus, wenn die den big daddy wählen, stirbt dann little siter mit oder nciht?


franzi93

RE: Okkultistinnen

#4 von Tobi2 , 02.05.2014 22:25

würde sagen nur big daddy wird getötet, little sister bleibt wenn big daddy noch da ist



Tobi2  
Tobi2
Beiträge: 31
Registriert am: 02.05.2014

zuletzt bearbeitet 02.05.2014 | Top

RE: Okkultistinnen

#5 von IPSubzero , 03.05.2014 11:31

Tolle Idee, auch eine allgemeine Rolle, die überall Spielbar ist.
Was meinst du mit "tauchen statt Mörder auf"? Ist doch theoretisch machbar, dass bei genug Spielern Okultistinnen und Mörder am start sind?
Oder meinst du sobald ein Mörder gewählt wurde, gibts keine Okultistinnen mehr zur Auswahl und anders herum?


 
IPSubzero
Beiträge: 317
Registriert am: 20.01.2014


RE: Okkultistinnen

#6 von Chrissi_in_love , 03.05.2014 11:33

Letzteres 😊 weil sonst ja drei leute sterben würden, wenn aber 30 leute oder so im spiel sind könnte man beides machen ^^ aber an sich war geplant entweder oder


 
Chrissi_in_love
Beiträge: 92
Registriert am: 23.01.2014


RE: Okkultistinnen

#7 von Chrissi_in_love , 03.05.2014 12:12

Man sollte noch hinzufügen, dass alle die vom schutz betroffen sind, schutzengel, prophet
A) nicht mitgezogen werden können
B) auch mitgezogen werden können

Oben stehts anders, ich weiß. Aber findevdas so (variante b) noch spannender

Tobi


 
Chrissi_in_love
Beiträge: 92
Registriert am: 23.01.2014


RE: Okkultistinnen

#8 von Chrissi_in_love , 03.05.2014 12:23

Oder noch besser. Die menschen sind beschütz und bleiben es auch, aber der bann wird auch nach dem tod der zwillinge weiterhehen. So kann man sich nie sicher sein!!! :D


 
Chrissi_in_love
Beiträge: 92
Registriert am: 23.01.2014


RE: Okkultistinnen

#9 von IPSubzero , 03.05.2014 17:41

Die sind super und werden so eingebaut! Die Interaktion mit anderen Chars ist eine Feinheit, die ich beim programmieren überlege.


 
IPSubzero
Beiträge: 317
Registriert am: 20.01.2014


   

Angenommen: Rolle LangHans
der Inquisitor

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen